Montag, 11. Dezember 2017

Der schwarze Hecht-

oder Zürich by night

Meine Schwesterfreundin und ich trafen uns das letzte Mal in diesem Jahr.
Zürich im Advent stand auf dem Programm.

Erst haben wir köstlich gegessen, 


und dann den Weihnachtsmarkt auf dem Sechseläuteplatz besucht.
Es war schneidend kalt, und die bissige Bise tat ihr übriges!


Das Opernhaus war unser Ziel, genauer das Bernhardtheater

Wir gönnten uns einen Operettenabend:

Foto von der offiziellen Theaterseite

Billette hatten wir schon anfangs September gebucht, einige Aufführungen sind bereits ausverkauft,
bei anderen gibt es noch Restkarten!

Foto von der offiziellen Theaterseite


Die wohl zauberhafteste Szene: Der Weissclown läutet Annas Traum ein....


Wir haben den Abend sehr genossen, uns köstlich amüsiert.
Wer lustiges Theater und musikalische Leckerbissen liebt, dem sei ein Besuch des "schwarzen Hecht" sehr ans Herz gelegt.

Wie immer mussten wir uns nach der Vorstellung eilen, damit wir den letzten Zug nach Hause nicht verpassten. 

Ich werde schon bald nach Lummerland reisen - darauf freue ich mich sehr!


Habt einen zauberhaften Tag!

Herzlichst
yase

Freitag, 8. Dezember 2017

Amsel

am Buffet



Nun ist der Schnee gerade weg. 
Ich habe noch letzte Hand angelegt im Garten, und bin dann schnell wieder rein ins geheizte Haus!
Kalt ist es nämlich, und Schnee gibt es gleich wieder....


Vom Küchenfenster aus konnte ich diese Amsel beobachten.


Sie - also er - hat ganz genau geschaut, in welchen Beeten ich noch was gemacht habe, wo ich noch Laub umgedreht habe - 


.. weil da hat es bestimmt noch irgendwelche Leckereien, die zu schnabulieren es sich lohnt!


Man könnte meinen, sie - also er -  leckt sich sich die Lippen


Habt einen leckeren Tag!

Herzlichst
yase

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Advent

 im Garten


Da mich das gemeinsame werkeln mit der Drachenkämpferin sehr inspiriert hat, habe ich den Flow genutzt, und gleich weiter gemacht....


Für die Terrasse habe ich in diesem Jahr rot gewählt.
Wieder Einmachgläser meiner Oma


So sieht das nachts aus....


Für den Hauseingang hat eine Zinkwanne (natürlich: auch von Oma) eine neue Aufgabe bekommen:


Die Betonbuchstaben habe ich hier gemacht. 
Ich freue mich jedesmal, wenn ich sie hervornehmen kann


Die Idee habe ich auf Pinterest gesehen, und nach meinem Empfinden umgesetzt

Nachts wirkt das so...


Ich freue mich auf die kommende Adventszeit! 


Habt einen warmen Tag!

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit:
Material aus  meinem Fundus
und den geerbten Gegenständen meiner Oma

Montag, 4. Dezember 2017

Adventskranz

mal anders


Das jährliche Familienfest ist der Grund, weshalb die Drachenkämpferin und der Bodyguard ein paar Tage "nach Hause" kommen. Und plötzlich, nach Kaffee und Kuchen - juckt es uns.
Wir surfen gemeinsam durch Pinterest und dann - wird klar, jetzt machen wir noch Adventskränze. Oder jedenfalls was ähnliches.....



Nach dem Abendbrot holen wir alles, was mein Weihnachtsfundus hergibt, vom Dachboden


Die uralten, lange gehüteten Einmachgläser meiner Oma kommen zu neuen Ehren


Und weil es leise schneit, möchte ich dieses Jahr eine weisse Deko.

Die Drachenkämpferin wählte Gold, ihre Gläser sind wunderschön (leider keine Bilder)

Wir hatten sehr viel Freude am gemeinsamen werkeln...


So das gestern morgen aus....


Der Frost haucht zarte Häkelspitzen
Perlmuttergrau ans Scheibenglas.
Da blühn bis an die Fensterritzen
Eisblumen, Sterne, Farn und Gras.
Kristalle schaukeln von den Bäumen,
die letzen Vögel sind entflohn.
Leis fällt der Schnee – in unsern Träumen
weihnachtet es seit gestern schon. 

Mascha Kaléko


Mir ist gerade wunderlich ums Herz

Habt einen wunderlichen Tag

Herzlichst
yase

Gearbeitet habe ich mit 
Fundusmaterial
die Kerzen sind vom Supermarkt

Freitag, 1. Dezember 2017

Mützen

sind alle!

...fertig geworden 😊

Wolle kennt ihr schon....


Ich habe einfach drauflos gestrickt,


habe ja nie gedacht, dass ich mir das mal zutraue...


Einmal etwas grösser, dann etwas kleiner - wie es mir gefiel..


Alle vier, die von da auch, sind in die Pakete gewandert....


Und zum abgewöhnen habe ich noch ein Paar Spiralsocken gestrickt.

Nun sind die Kisten wieder leer, und ich habe Platz für Neues!


Habt einen kuscheligen Tag

Herzlichst
yase

Mittwoch, 29. November 2017

Ringelstulpen


à gogo!

Endlich, alles vernäht!


Wirklich, Restewolle verstricken kann so viel Spass machen.
Auf den Banderols der Schoppelwolle steht: Vorsicht, Stricken kann süchtig machen!
Und das tut es, in der Tat!


Im gesamten habe ich neun paar Stulpen gestrickt. Eines habe ich am Erntedankfest versteigert, die anderen 8 Paare habe ich in die Weihnachtspakete gepackt.



Sockenwollestärke, für ein Paar ca 40gr
Strick- Nadelgrösse 2,5
60 Maschen aufnehmen oder anschlagen,
5 Rd Bündchenmuster
100 Rd in Streifen, 
5 Rd Bündchenmuster
abketten
vernähen
fertig

Ich freue mich!


Habt einen herrlichen Tag!

Herzlichst
yase


Montag, 27. November 2017

Beim Verpacken

von Geschenken


gilt:

Fehlendes Talent wird mit Klebeband ersetzt!



Wie seit vielen Jahren, habe ich auch in diesem Jahr wieder


Pakete für die Weihnachtspäkli-Aktion gepackt.


Es gibt eine Liste mit Dingen, die zwingend drin sein müssen, damit eine gewisse Gerechtigkeit herrscht, und den Kindern und Erwachsenen auch wirklich geholfen ist.


Die Pakete für die Kinder sind mir einiger massen gelungen.


Die Pakete für die Erwachsenen erreichen ein Gewicht von fast 7 Kilo,
da ist schön einpacken schwieriger.....

Ein junger Mann aus der Jugendarbeit war letztes Jahr bei der Verteilung der Pakete dabei.
Er hat anschliessend Bilder gezeigt und sehr bewegt davon erzählt.

Das ist Hilfe, die wirklich ankommt.
Und deshalb werde ich auch nächstes Jahr wieder Päckchen machen.....


Habt einen reich beschenkten Tag!

Herzlichst
yase